Sterile Einwegnadeln setzen an einem oder mehreren der über 360 Akupunkturpunkte ihre Impulse. In der Sprache der Chinesischen Medizin bewegen sie das „Qi“; man könnte sagen von dort weg, wo es zu viel Qi hat und dorthin, wo es zu wenig davon hat. Das Ziel ist, dass der Mensch wieder in ein Gleichgewicht findet. 

„Das Qi“ gibt es nicht. Qi als chinesischer Wortteil hat in seinen verschiedenen Zusammensetzungen mehrere hundert Bedeutungen.

Auch in der TCM bezeichnet „Qi“ nicht einen konkreten Stoff. Vielleicht können wir sagen, dass Qi einen Bereich eines Spektrums umschreibt.

Trotzdem können wir als Therapeuten mit dem Qi arbeiten. Auch als Patienten können wir es wahrnehmen; oft als Wärme, Schwere oder Kribbeln.

Trotz intensiver Forschung ist die Wirkweise der Akupunktur nicht vollumfänglich wissenschaftlich belegt und wohl auch nicht belegbar. Wenn wir bedenken, dass Qi im Körper nicht etwas Konkretes ist, so ist das gar nicht so verwunderlich.

Als Patient will ich aber nicht von Placebo abhängig sein. Nach einer Behandlung will ich erkennen, dass eine Wirkung stattfindet. Die Wirkung soll auch nicht davon abhängen, ob ich an Akupunktur glaube oder nicht.

Ich behaupte, dass alle Menschen auf Akupunktur reagieren.

Selbstverständlich sind Menschen unterschiedlich sensibel. Somit empfinden sie auch eine Akupunkturbehandlung unterschiedlich intensiv.

Ebenso selbstverständlich ist es, dass die Reaktion davon abhängt, wie die Akupunktur ausgeführt wird.

Selbstverständlich. Zusätzlich zu den über 360 benannten Akupunkturpunkten ist bei einem Menschen immer dort ein Akupunkt, wo der Mensch ihn wahrnimmt – also auch in einem Triggerpunkt. In der TCM heissen diese Punkte «Ashi».

Der Vorteil der »Ashi-Akupunktur» gegenüber dem »Dry-needling» bzw. dem reinen Stechen eines Triggerpunktes, liegt darin, dass der TCM-Therapeut Triggerpunkte nicht einfach losgelöst behandelt. Vielmehr ist die „Ashi-Akupunktur“ ein Bestandteil der Gesamtbehandlung, die basierend auf dem Medizinalsystem der TCM dem Zustand des Patienten angepasst ist. 

Kristina Hiort
Traditionelle Chinesische Medizin
Akupunktur | Tuina Massage

Praxis Rosenegg
Zehntentrottenstrasse 1
8708 Männedorf

Mobile +41 78 607 25 70
kristina@tcm-hiort.ch

Öffnungszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

8.00 – 12.00
8.00 – 12.00
8.00 – 12.00
8.00 – 18.00
8.00 – 13.00

© 2019  |  TCM-Hiort